Kurse

  • Modul 2: Die kreative Entwicklung | 4.+5.10.24
    Jetzt buchen

    Modul 2: Die kreative Entwicklung | 4.+5.10.24

    Kunsttherapeutisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen Die kunsttherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterscheidet sich von der Arbeit mit Erwachsenen. Um mit den speziellen Herausforderungen professionell umgehen zu können, bedarf es einer fachlichen Grundkompetenz. Die Seminarreihe Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen besteht aus mehreren Modulen.2024 bieten wir zunächst 4 Basismodule an: 1. Modul: Einführung in…

  • Kunsttherapie in der Trauerbegleitung mit Kindern und Jugendlichen | 14.6.24

    Der schmerzliche Verlust, die Sehnsucht nach dem Verstorbenen, ist wie das Eintreten in eine „aus den Fugen geratene Welt“, in der nichts mehr ist, wie es war. Man fühlt sich „aus der Zeit gefallen“, aus Ordnungen der Kontinuität, der Geborgenheit, einer sinnhaften Welt. Wie erleben Kleinkinder, Kinder, Jugendliche Trauer und Tod? Auf welche Weise bietet…

  • Märchen einmal anders: Kunsttherapeutisches Arbeiten mit Märchen | 26.6.24

    In dieser Selbsterfahrungsgruppe wird anhand der kunsttherapeutischen Märchenarbeit der Möglichkeit Raum gegeben, durch die Faszination der Bildsprache von Märchen in die eigene Welt der inneren Bilder einzutauchen. „Märchen geben uns weder Rezepte noch guten Rat, dafür bekommen wir Bilder in die Seele gepflanzt, die uns unsere eigenen Deutungen, Wege und Auswege finden lassen.“ Angelika B.…

  • Kunsttherapie an Schulen: Einblicke und Reflexionen über ein wenig erschlossenes Praxisfeld | Vortrag | 8.7.24

    Die psychische Situation von Kindern und Jugendlichen hat sich durch die gesundheitlichen, politischen und ökologischen Krisen der letzten Jahre dramatisch verschlechtert; dies zeigt sich besonders an Schulen, wo Kunsttherapie bislang nur in Ausnahmefällen institutionell verankert ist. Dieser Vortrag beschäftigt sich anhand von Fallbeispielen mit diesem Praxisfeld und zeigt, wie die genannten Krisen sich mit der…

  • Containing in der Kunsttherapie | 11.10.24

    Containing, das „Gehalten-werden“ in der Kunsttherapie ist grundlegend, um eine vertrauensvolle Bindung und damit eine stabilisierende Beziehung, zum Kind, Klient:in, Patient:in herzustellen. Kunsttherapeutisches Containing können sowohl die künstlerische Gestaltung, sowie das Werkstück, als auch der kunsttherapeutische Raum und Kunsttherapeut:in sein. Tiefenpsychologische und kunsttherapeutische Ansätze und des weiteren Fallbeispiele aus der eigenen Praxis werden das Containing…

  • Die Wiege der Symbolisierung: Kunsttherapeutische Praxis und Forschung mit geburtsblinden Kindern und Heranwachsenden | Vortrag | 15.10.24

    Blinden Menschen ist die Fähigkeit zum schöpferischen Ausdruck oft abgesprochen worden und bis heute besteht ein Unbehagen in Pädagogik und Therapie, wenn es um das Thema der Kunst geburtsblinder Menschen geht. Dieser Vortrag beleuchtet dieses Unbehagen, gibt historische und aktuelle Gegenbeispiele und erforscht die kunsttherapeutische Praxis mit geburtsblinden Kindern und Heranwachsenden. Anhand von kunsttherapeutischen Langzeitverläufen…

  • Bilder schauen | kunsttherapeutische Fachsupervision | 23.10.24

    Das Ziel dieser supervisorischen Fortbildung ist es, sich in der Begegnung mit der Gestaltung im kunsttherapeutischen Prozess zu üben. Wir üben das achtsame Schauen, das Finden und Wählen der Worte für das, was zu sehen ist. Wir schaffen Bewusstsein dafür, wo wir als Kunsttherapeut:innnen in Resonanz gehen. Wie machen wir das? Wir schauen via Zoom…

Sie benötigen Unterstützung?

Sie wollen :-(oder können!) nicht warten, bis der nächste Kurs beginnt? Dann kontaktieren sie mich spontan. Wir tun unser Bestes, um auch kurzfirstig einen Termin für sie zu finden.